Sipos


Sipos
Sipos
 
[indianisch], Singular Sipo der, -(s), Chironius, Gattung bis 2,3 m langer baumbewohnender Nattern mit 14 Arten in den Regenwäldern Mittel- und Südamerikas. Sipos ernähren sich vorwiegend von Froschlurchen. Der Sipo (Chironius carinatus) ist oberseits olivgrün, unterseits grünlich oder gelb gefärbt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sipos — ist der Name folgender Personen: Anna Sipos (1908–1988), ungarische Tischtennisspielerin Árpád Sipos (* 1961), ungarischer Ringer Ferenc Sipos (1932–1997), ungarischer Fußballspieler und trainer Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • šipoš — šȉpoš m DEFINICIJA reg. zast. svirač ONOMASTIKA pr. (prema zanimanju): Šȉpoš (440, Baranja, Osijek, Požega, Rijeka, Podravina), Šȉpuš (380, Sisak, Zagreb, Karlovac, Ivanec, Međimurje), Šìpušić (240, Turopolje, Zagreb, Đurđevac, Bjelovar)… …   Hrvatski jezični portal

  • Sipos —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Sipos est le patronyme de: Anna Sipos (née en 1908), pongiste hongroise Norbert Sipos, footballeur hongrois Shaun Sipos (né en 1981), acteur …   Wikipédia en Français

  • Sipoş River (Araci) — Geobox River name = Sipoş River native name = other name = other name1 = image size = image caption = country type = Countries state type = region type = district type = Counties city type = Villages country = Romania country1 = state = state1 =… …   Wikipedia

  • Sipoş River (Olt) — Geobox River name = Sipoş River native name = other name = other name1 = image size = image caption = country type = Countries state type = region type = district type = Counties city type = Villages country = Romania country1 = state = state1 =… …   Wikipedia

  • Arpad Sipos — (* 23. Oktober 1961) ist ein ehemaliger ungarischer Ringer. Er war Europameister 1986 im griechisch römischen Stil im Federgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Ungarische Meisterschaften 3 Quellen 4 Weblink …   Deutsch Wikipedia

  • Árpád Sipos — (* 23. Oktober 1961) ist ein ehemaliger ungarischer Ringer. Er war Europameister 1986 im griechisch römischen Stil im Federgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Ungarische Meisterschaften 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Ferenc Sipos — Ferenc Sipos, auch Ferenc Sibszky (* 13. Dezember 1932 in Budapest, Ungarn; † 17. März 1997 ebenda) war ein ungarischer Fußballspieler und Fußballtrainer. Mit MTK Budapest gewann er einen Meistertitel und mit der Nationalmannschaft nahm er an… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Sipos — [ˈɒnːɒ ʃipoʃ] (* 3. April 1908 in Szeged; † 1. Januar 1988[1] in Budapest) war eine ungarische Tischtennisspielerin. Sie war zweimal Weltmeisterin im Einzel. Die ungarische Wikipedia gibt als Geburtstag den 23. Februar 1908 an. Zusammen mit Mária …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Sipos — (born April 3, 1908 in Hungary; died in 1988) was a Hungarian table tennis player.In all, Sipos won 21 medals in World Championship competitions.Tennis careerSipos won 11 gold medals in World Championship table tennis competition. She is ranked… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.